Link verschicken   Drucken
 

AKTUELLE INFORMATION

Liebe Eltern,                                                                                                                                                         Steinbach, 26.06.20

ein sehr besonderes Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Ich möchte mich nun auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit in dieser doch sehr besonderen Zeit bedanken. Dies war bestimmt auch für Sie eine herausfordernde Aufgabe, Ihren Alltag und das „Lernen von zuhause“ zu bewältigen.

Unser Dank geht auch an alle fleißigen Näherinnen und den Förderverein, die dazu beigetragen haben, dass alle Kinder der Schule eine eigene Schutzmaske bekommen haben.

Laut Schreiben der Ministerin wird zu Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 die Wiederaufnahme des schulischen Regelbetriebs angestrebt.

Da die Entwicklung des Infektionsgeschehens jedoch nicht vorhersehbar ist, kann es notwendig sein, auch wieder zu einem Wechselbetrieb von Präsenzunterricht und „Lernen von zuhause“ zu kommen. Für diesen Fall würden Sie weitere Informationen erhalten.

Allen Viertklässlern wünschen wir von Herzen alles Gute und einen tollen Start an den weiterführenden Schulen.

Am 03.07.20 endet der Unterricht für alle Schüler um 10.30 Uhr.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, einen erholsamen Sommer und hoffen, dass wir nach den Ferien in ein möglichst ruhiges, neues Schuljahr starten können.

 

Herzliche Grüße

Julia Kunze

 

 

 

 

 

 

Aktualisierung Coronavirus (Stand: 18.05.2020, 17.00 Uhr)

 

Liebe Eltern,

 

nach einer langen "schulfreien" Zeit, die für uns alle sehr herausfordernd und besonders war, hat die Landesregierung beschlossen, dass alle Klassenstufen wieder ab dem 25.05.20 bis zu den Sommerferien die Grundschule besuchen sollen. Dies erfolgt jedoch nicht gleichzeitig. Aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen findet ein wöchentlicher Wechsel zwischen Unterricht in der Schule und Unterricht zuhause statt.

Der Unterricht beginnt wie gewohnt um 8.00 Uhr und endet jedoch bereits um 11.30 Uhr nach der 4. Stunde. Die Busse fahren wie gewohnt alle bekannten Bushaltestellen an.

Es findet keine FGTS statt!

Kinder, die in der Notbetreuung angemeldet wurden, fahren somit mit dem Bus in die Notbetreuung nach Thalexweiler.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie über einen gesonderten Elternbrief, der Ihnen morgen zugesendet wird.

 

Wir freuen uns schon sehr auf alle Schülerinnen und Schüler und sind zuversichtlich, dass wir auch die kommenden Wochen gemeinsam meistern werden.

 

Weiterhin eine gesunde Zeit!

Die Schulleitung

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

wir möchten Ihnen mitteilen, dass es in diesem Schuljahr keinerlei Schließtage mehr gibt. Alle geplanten beweglichen Ferientage oder Ausgleichstage entfallen.

Die Schulleitung

 

 

 

Aktualisierung Coronavirus (Stand: 28.04.2020, 13:30 Uhr)

Liebe Eltern,

zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 04.05.2020 liegt nun eine Broschüre des Ministeriums
(Musterhygieneplan) vor. Dieser Plan bietet einen verbindlichen Rahmen zur Schulöffnung der saarländischen Schulen. Wie die konkrete Umsetzung an unserer Schule im Detail aussieht, erarbeiten wir aktuell. Die Eltern der Kinder der Klassenstufe 4 werden durch die jeweiligen Klassenlehrer zusätzlich über die genaue Vorgehensweise informiert.

Auch das Lernen von zuhause wird ab dem 04.05.2020 fortgesetzt. Genauere Informationen sowie Arbeitspläne etc. erhalten sie wie gewohnt von den jeweiligen Klassenlehrern.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und viel Gesundheit!

 

 

Aktualisierung Coronavirus (Stand: 30.03.2020, 11:00 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zurzeit ist alles anders als sonst. Obwohl noch keine Ferien sind, sind die Schulen für die Schülerinnen und Schüler geschlossen. Der Besuch von Veranstaltungen, Treffen mit Freunden oder im Verein sind nicht möglich. Auch Lernen findet zu Hause statt. Die Wege, mit dem Lehrer oder der Lehrerin in Kontakt zu treten, nachzufragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, sind ungewohnt und manchmal vielleicht sogar schwierig.

In einer solchen Situation kann es helfen, sich mit anderen austauschen zu können und mit jemandem vertraulich über Sorgen und Ängste sprechen zu können. Hierfür stehen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, sowie Ihnen, liebe Eltern, auch weiterhin Ansprechpersonen zur Verfügung.
HIer findet Ihr / finden Sie alle
Informationen zu möglichen Ansprechpartnern.

 

 

 

 

Aktualisierung Coronavirus (Stand: 20.03.2020, 12:00 Uhr)

 

Liebe Eltern,

zunächst möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für das entgegengebrachte Verständnis in dieser ungewöhnlichen Zeit bedanken.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir ein besonderes Lob an unsere gesamte Elternschaft aussprechen. Es hat sich trotz teilweise schwieriger beruflicher Situationen eine beeindruckende Bereitschaft gezeigt, die Kinder häuslich zu betreuen. Hierfür bedanken wir uns bei Ihnen allen!

Die klasseninterne Informationsweitergabe über die eingerichteten Mail-Adressen funktioniert gut und die Kinder werden darüber mit Lernangeboten versorgt. Auch die Kommunikation mit den Lehrkräften ist auf diesem Wege sichergestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Korrektur der geleisteten Aufgaben vorübergehend in Ihrer Verantwortung liegt und nicht wie gewohnt im Klassenrahmen stattfinden kann. Sollten sich die Lehrkräfte dennoch einzelne Rückläufer einfordern, wird dies gegebenenfalls über die jeweiligen Mail-Adressen geschehen.

Für alle allgemeinen Informationen beachten Sie bitte wie gewohnt in regelmäßigen Abständen unsere Aktualisierungen und die weiterführenden Informationen des Bildungsservers des Bildungsministeriums des Saarlandes.

Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute, viel Durchhaltevermögen und eine gesunde Zeit.
Die Schulleitung

 

 

 

 

 

 

Aktualisierung Coronavirus (Stand: 16.03.2020, 13:00 Uhr)

Liebe Eltern,
über folgende Themen möchten wir Sie heute informieren:

Lernangebote
Aktuell arbeiten all unsere Lehrkräfte unter Hochdruck unter anderem daran, Ihren Kindern ein möglichst angemessenes Lernangebot bereit zu stellen. Dieses Lernangebot wird Ihnen durch den jeweiligen Klassenlehrer  per E-Mail zugestellt. Entsprechende Verteilerlisten werden von den Klassenelternsprechern zeitnah abgefragt und anschließend zusammengestellt.  

Notbetreuung
Das antragsbasierte Auswahlverfahren zur Notbetreuung wird heute vom Schulträger ausgewertet.
Nach fristgerechter Antragstellung (siehe unten) werden Eltern mit Anspruch auf einen Platz in der Notbetreuung über die Einzelheiten gesondert informiert.

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler
Auch für die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule ist die aktuelle Situation herausfordernd und auch verunsichernd. Um Ihren Kindern die Umstände der Schulschließung verständlich zu machen, wendet sich die Ministerin für Bildung und Kultur, Frau Christine Streichert-Clivot , in dem unten verlinkten Schreiben an die Schülerinnen und Schüler des Landes.  

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler zum Coronavirus

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis in dieser turbulenten Zeit und wünschen Ihnen alles Gute!
Die Schulleitung

 


 

 

 

Aktualisierung Coronavirus: (Stand 15.03.2020, 15:00 Uhr)

 

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie folgenden Nachtrag des Ministeriums zur

Organisation der Notbetreuung im Saarland für Schul- und Kitakinder.

 

Außerdem möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass aufgrund der Schulschließung die Kontaktaufnahme ausschließlich per Telefon oder E-Mail möglich ist. Sollten Sie uns während unserer Dienstbesprechung nicht erreichen können, nutzen Sie bitte den Anrufbeantworter oder den E-Mail-Kontakt.

 

Weiterhin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine möglichst gesunde Zeit.

Die Schulleitung

 

 

 

 

 

 

Aktualisierung Coronavirus: Notbetreuung (Stand: 15.03.2020, 11:00 Uhr)

Liebe Eltern,

nach einer neuen Entscheidung der Landesregierung wird ab Dienstag, den 17. März eine Notbetreuung eingerichtet.
Das Ministerium weist ausdrücklich darauf hin, dass „die Notbetreuung nur in besonderen Ausnahmefällen beantragt werden kann und dass vorrangig eine selbstorganisierte häusliche Betreuung sichergestellt werden muss.“
Die Notbetreuung betrifft ausschließlich Erziehungsberechtigte aus "systemrelevanten Berufen“ und "alleinerziehende Berufstätige, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist". Diese müssen innerhalb von drei Tagen entsprechende Nachweise des Arbeitgebers vorlegen.

Zur Antragstellung muss das entsprechende Formular (Antragsformular Notbetreuung) unterschrieben bis Montag, 16.03.2020, 15:00 Uhr per E-Mail an unserer Schule ( ) eingegangen sein. Der Schulträger wird dann eine Auswahlentscheidung vornehmen. Des Weiteren schreibt das Ministerium: „Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u.a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) ist nicht möglich.“  

Wir möchten darauf hinweisen, dass die häusliche Betreuung (soweit möglich) für Sie und Ihre Kinder ein potenziell geringeres Ansteckungsrisiko birgt!

Bitte beachten Sie in regelmäßigen Abständen unsere Aktualisierungen und die weiterführenden Informationen des Bildungsservers des Bildungsministeriums des Saarlandes.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine möglichst gesunde Zeit.
Die Schulleitung

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,       (Stand: 13.03.2020, 13.30 Uhr)                                                                               

wie Sie bereits durch die Presse erfahren haben, werden im Saarland alle Schulen ab Montag, 16.03.2020 zunächst bis einschließlich 24.04.2020 geschlossen. Das Ministerium hat heute ein einheitliches Informationsschreiben mit den aktuellen Informationen verfasst, welches Sie über die Postmappen Ihrer Kinder erhalten.  Sollten wir darüber hinaus weitere Informationen erhalten, werden Sie diesbezüglich über unsere Internetseite oder die Meldeketten der Klassenelternsprecher informiert.